top of page
Immo Input Immobilienblog
  • AutorenbildKlawan Immobilien GmbH

Homestaging

Aktualisiert: 26. Feb.

Homestaging

Was ist Homestaging?


Homestaging ist eine Praxis im Immobilienbereich, bei der eine Immobilie für den Verkauf oder die Vermietung optisch ansprechender gestaltet wird, um potenzielle Käufer oder Mieter anzusprechen. Das Hauptziel des Homestagings ist es, die Immobilie attraktiver und einladender zu machen, damit sie schneller verkauft oder vermietet werden kann. Hier sind einige grundlegende Aspekte des Homestagings:


  1. Visuelle Verbesserungen:

    1. Homestaging konzentriert sich darauf, die visuelle Wirkung einer Immobilie zu verbessern. Dies kann durch Änderungen an der Möblierung, Beleuchtung, Farbgebung, Dekoration und allgemeinen Gestaltungselementen erreicht werden.

  2. Entpersonalisierung:

    1. Homestaging beinhaltet oft die Entpersonalisierung des Raums, um es für eine breitere Zielgruppe ansprechend zu machen. Persönliche Fotos, Sammlerstücke oder zu viele persönliche Gegenstände werden möglicherweise entfernt, um eine neutrale Atmosphäre zu schaffen.

  3. Betonen der Stärken der Immobilie:

    1. Der Fokus liegt darauf, die positiven Eigenschaften und Funktionen der Immobilie zu betonen. Dies könnte die Hervorhebung von Architekturelementen, großzügigen Grundrissen, Aussichtspunkten oder anderen attraktiven Merkmalen beinhalten.

  4. Optimierung des Raumflusses:

    1. Homestaging zielt darauf ab, den Raumfluss zu optimieren und sicherzustellen, dass Räume gut organisiert und leicht zugänglich sind. Dies kann durch die Anordnung von Möbeln und die Schaffung klarer Durchgangswege erreicht werden.

  5. Auffrischung von Farben und Materialien:

    1. Ein frischer Anstrich oder kleine Renovierungsarbeiten können dazu beitragen, veraltete oder abgenutzte Bereiche aufzufrischen. Neue Farben oder Materialien können einen modernen und zeitgemäßen Eindruck vermitteln.

  6. Professionelle Fotografie:

    1. Hochwertige Fotos sind ein wesentlicher Bestandteil des Homestagings. Gut aufgenommene Bilder können die Attraktivität der Immobilie in Online-Immobilienanzeigen oder Marketingmaterialien erhöhen.

  7. Leichte Möblierung und Dekoration:

    1. Die Auswahl von Möbeln und Dekorationen, die den Raum öffnen und heller wirken lassen, kann dazu beitragen, eine freundliche und einladende Umgebung zu schaffen.

  8. Außenbereiche:

    1. Die äußeren Bereiche der Immobilie werden ebenfalls berücksichtigt. Ein gepflegter Garten, eine saubere Einfahrt und eine ansprechende Fassade können einen positiven ersten Eindruck vermitteln.

Homestaging wird oft von professionellen Homestaging-Unternehmen oder Immobilienmaklern angeboten, die sich auf die Präsentation von Immobilien spezialisiert haben. Durch die gezielte Gestaltung soll das Interesse potenzieller Käufer oder Mieter geweckt und der Verkaufsprozess beschleunigt werden.


 

Welche Möbel werden beim Homestaging oft benutzt?


Beim Homestaging werden oft Möbel verwendet, die dazu beitragen, die Immobilie ansprechend zu präsentieren und potenzielle Käufer oder Mieter anzusprechen. Die Auswahl der Möbel hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Stils der Immobilie, der Zielgruppe und des verfügbaren Budgets. Hier sind einige Möbelstücke, die beim Homestaging häufig verwendet werden:


  1. Neutrale Möbel:

    1. Neutrale Möbel in hellen Farben werden oft bevorzugt, da sie einen sauberen und zeitlosen Look schaffen. Dies ermöglicht es den potenziellen Käufern, sich leichter vorzustellen, wie sie den Raum selbst gestalten könnten.

  2. Moderne Möbel:

    1. Moderne Möbelstücke können helfen, einen zeitgemäßen und aktuellen Eindruck zu vermitteln. Klare Linien und einfache Designs tragen dazu bei, einen modernen Look zu schaffen.

  3. Leichte Möbel:

    1. Leichte Möbel können den Raum größer und luftiger wirken lassen. Dies kann durch die Verwendung von schlanken, gut proportionierten Möbeln erreicht werden.

  4. Multifunktionale Möbel:

    1. Möbelstücke, die mehrere Funktionen erfüllen können, sind besonders nützlich, um zu zeigen, wie der Raum effizient genutzt werden kann. Beispiele sind Schlafsofas, ausziehbare Esstische oder Klappmöbel.

  5. Hochwertige Möbel:

    1. Hochwertige oder gut gepflegte Möbel vermitteln einen Eindruck von Qualität und Sorgfalt. Dies kann einen positiven Eindruck auf potenzielle Käufer hinterlassen.

  6. Stilvolle Akzente:

    1. Stilvolle Akzente wie Designerlampen, moderne Teppiche oder kunstvolle Dekorationselemente können dazu beitragen, dem Raum eine gehobene Note zu verleihen.

  7. Geschmackvolle Schlafzimmermöbel:

    1. Ein ansprechendes Schlafzimmer ist oft entscheidend. Geschmackvolle Bettwäsche, Nachttische und ein attraktives Kopfteil können den Schlafbereich besonders ansprechend gestalten.

  8. Gut platzierte Spiegel:

    1. Strategisch platzierte Spiegel können einen Raum größer und heller erscheinen lassen. Sie können auch dazu beitragen, natürliche Lichtquellen zu reflektieren.

  9. Esszimmermöbel:

    1. Ein gut gestaltetes Esszimmer mit einem attraktiven Esstisch und passenden Stühlen kann den Essbereich ansprechend machen.

  10. Outdoor-Möbel:

    1. Bei Immobilien mit Außenbereichen können stilvolle Gartenmöbel oder eine Outdoor-Sitzgruppe den Eindruck eines gut gepflegten und nutzbaren Außenbereichs vermitteln.

Die Auswahl der Möbel hängt immer von den individuellen Eigenschaften der Immobilie ab. Der Schwerpunkt liegt darauf, einen einladenden und ansprechenden Gesamteindruck zu schaffen, um das Interesse potenzieller Käufer oder Mieter zu wecken. Oft werden für Homestaging-Zwecke Möbel gemietet, insbesondere wenn es sich um kurzfristige Präsentationen handelt.


 

Welche Vorteile bietet Homestaging?


Homestaging bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Verkäufer, Vermieter und Immobilienmakler, indem es die Präsentation einer Immobilie optimiert und sie für potenzielle Käufer oder Mieter ansprechender macht. Hier sind einige der Hauptvorteile von Homestaging:


  1. Schnellere Verkaufs- oder Vermietungszeiten:

    1. Gut gestaltete und ansprechend präsentierte Immobilien neigen dazu, schneller verkauft oder vermietet zu werden. Die visuelle Attraktivität kann das Interesse potenzieller Käufer oder Mieter wecken und den Entscheidungsprozess beschleunigen.

  2. Bessere Verkaufspreise oder Mietkonditionen:

    1. Durch Homestaging kann der wahrgenommene Wert einer Immobilie erhöht werden, was zu einem besseren Verkaufspreis oder zu günstigeren Mietkonditionen führen kann.

  3. Breitere Zielgruppenansprache:

    1. Eine neutral und ansprechend gestaltete Immobilie spricht eine breitere Zielgruppe an, da potenzielle Käufer oder Mieter sich leichter in den Raum hineinversetzen können.

  4. Positiver erster Eindruck:

    1. Der erste Eindruck ist entscheidend. Homestaging hilft dabei, einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen, wenn potenzielle Interessenten die Immobilie betreten oder Bilder online sehen.

  5. Höhere Online-Präsentationseffektivität:

    1. Gut gestaltete und attraktiv präsentierte Immobilien ziehen online mehr Aufmerksamkeit auf sich. Professionelle Fotos von homestaging-optimierten Räumen können die Online-Präsentation erheblich verbessern.

  6. Optimierung des Raumgefühls:

    1. Homestaging kann dazu beitragen, den Raum optimal zu nutzen, um die Funktionalität und den Fluss zu betonen. Dies vermittelt potenziellen Käufern oder Mietern ein besseres Gefühl für die Möglichkeiten der Immobilie.

  7. Reduzierung von Preisverhandlungen:

    1. Durch die ansprechende Präsentation kann der wahrgenommene Wert der Immobilie steigen, was möglicherweise zu weniger Preisverhandlungen und einem schnelleren Abschluss führt.

  8. Professionelle Imagepflege:

    1. Für Immobilienmakler oder Verkäufer vermittelt Homestaging Professionalität und Engagement für die bestmögliche Präsentation der Immobilie. Dies kann das Vertrauen der Kunden stärken.

  9. Entpersonalisierung und breitere Appellansprache:

    1. Durch das Entpersonalisieren des Raums können mehr potenzielle Käufer oder Mieter angesprochen werden, da sie sich besser vorstellen können, wie sie den Raum für ihre eigenen Bedürfnisse nutzen würden.

  10. Investitionsrendite:

    1. Die Kosten für Homestaging können sich in vielen Fällen durch einen schnelleren Verkauf oder eine schnellere Vermietung und möglicherweise bessere Konditionen rechtfertigen. Es wird oft als Investition betrachtet, die eine Rendite in Form eines effizienteren Verkaufsprozesses bietet.


Homestaging ist besonders effektiv, wenn es von erfahrenen Profis durchgeführt wird, die die spezifischen Bedürfnisse und Merkmale der Immobilie verstehen. Es kann einen erheblichen Beitrag dazu leisten, die Vermarktungsergebnisse zu verbessern und die Transaktionszeit zu verkürzen.


 

Was kostet es meine Immobilie Homestagen zu lassen?

 

Die Kosten für Homestaging können je nach Standort, Größe der Immobilie, dem Umfang der Arbeiten und der Dauer des Homestagings variieren. Hier sind einige Faktoren, die die Kosten beeinflussen können:


  1. Größe der Immobilie:

    1. Die Größe der zu homestagenden Immobilie hat einen direkten Einfluss auf die Kosten. Größere Immobilien erfordern in der Regel mehr Möbel und Dekoration, was zu höheren Kosten führen kann.

  2. Dauer des Homestagings:

    1. Die Dauer, für die die Immobilie homestaged wird, kann die Kosten beeinflussen. Ein längerer Zeitraum erfordert möglicherweise zusätzliche Mietkosten für Möbel und Dekoration.

  3. Art der Arbeiten:

    1. Der Umfang der Homestaging-Arbeiten, einschließlich der erforderlichen Renovierungen oder Reparaturen, kann die Kosten beeinflussen. In einigen Fällen sind möglicherweise auch professionelle Reinigungs- oder Malerarbeiten erforderlich.

  4. Professionelles Homestaging vs. Selbst-Homestaging:

    1. Die Kosten variieren auch je nachdem, ob Sie professionelle Homestaging-Dienste in Anspruch nehmen oder ob Sie das Homestaging selbst durchführen. Professionelle Dienstleister berechnen in der Regel eine Gebühr für ihre Expertise und die Miete von Möbeln.

  5. Standort:

    1. Die Kosten können auch vom Standort abhängen, da die Preise für Homestaging in verschiedenen Regionen unterschiedlich sein können.

  6. Miete von Möbeln und Dekoration:

    1. Ein beträchtlicher Teil der Kosten für Homestaging entfällt oft auf die Miete von Möbeln, Dekoration und anderen Elementen. Die Qualität und Art der gemieteten Gegenstände beeinflussen ebenfalls die Gesamtkosten.

  7. Zusätzliche Dienstleistungen:

    1. Zusätzliche Dienstleistungen, wie professionelle Fotografie oder virtuelle Touren, können ebenfalls die Gesamtkosten erhöhen.


Es ist wichtig, dass Sie sich im Vorfeld gut informieren und Angebote von verschiedenen Homestaging-Anbietern einholen. Einige Homestaging-Profis bieten möglicherweise auch unterschiedliche Pakete an, abhängig von den spezifischen Anforderungen der Immobilie. Es könnte auch hilfreich sein, den potenziellen Mehrwert zu berücksichtigen, den Homestaging durch eine schnellere Transaktion und möglicherweise einen besseren Verkaufspreis bieten kann.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


Immobilienmakler Hamburg-Rahlstedt

Immobilienmakler Hamburg-Volksdorf

Immobilienmakler Hamburg-Sasel

Immobilienmakler Hamburg-Poppenbüttel

Immobilienmakler Hamburg-Wellingsbüttel

Immobilienmakler Ahrensburg

©2022 Klawan Immobilien

bottom of page