top of page
Immo Input Immobilienblog
  • AutorenbildKlawan Immobilien GmbH

Hauskauf – Vor- und Nachteile

Aktualisiert: 7. Nov. 2023


Hauskauf – Vor- und Nachteile

Fragt ihr euch, ob ein Hauskauf das richtige für euch ist? Was sind die Vorteile und was die Nachteile bei einem Hauskauf bzw. einem Kauf eines Eigenheims? Wir nehmen euch mit in die Welt der Immobilien und zeigen euch die Punkte die für eure Entscheidung wichtig sind. Was ihr euch jedoch vermutlich nach dem Beitrag fragen werdet:

Sind das wirklich Vorteile bzw. Nachteile für mich oder sind auch Nachteile dabei die für mich eher Vorteile sind und umgekehrt?

 

Beginnen wir direkt mit dem ersten Thema: Keine Miete mehr zahlen. Die Miete die ihr an eurem Vermieter zahlt wird nicht angelegt und ist somit einfach weg. Bei einem Hauskauf durch eine Finanzierung also einem Darlehen von der Bank zahlt ihr Zinsen und Tilgung. Mit den Zinsen arbeitet die Bank, aber mit der Tilgung zahlt ihr das Darlehen nach und nach bei der Bank ab. Wenn ihr also den Traum eines Eigenheims habt, im Alter keine Miete mehr zahlen und nicht Angst vor der nächsten Mieterhöhung haben wollt, ist dies sicherlich ein Vorteil. Wenn ihr jedoch Kapitalanleger werden wollt, kann dies bedingt ein Nachteil sein, da ihr Eigenkapital mit einbringen müsst und mit dem Geld nicht weiterarbeiten könnt.

 

So kommen wir direkt zum nächsten Punkt: Eigenkapital. Bei einem Hauskauf benötigt ihr Eigenkapital für die Finanzierung. Ihr müsst je nach Immobilie mindestens 20 % vom Kaufpreis als Eigenkapital mit einbringen. Mindestens müssen jedoch die Nebenkosten (Notar- und Gerichtskosten, Grunderwerbsteuer und ggf. Maklerprovision) selbst getragen werden. Das Geld muss also erstmal angespart werden und somit können ein paar Jahre vergehen. Dies erscheint erstmal als Nachteil, jedoch ist dies auch als eine Gewisse Investition zu sehen.

 

Das dritte Thema bei einem Hauskauf ist: Tun und lassen was man will. Das ist wohl mit das Erste worauf man sich freut, wenn man in sein Eigenheim zieht. In der Mietwohnung erlaubt der Vermieter keine Haustiere (was übrigens nur gewissermaßen verboten werden darf), ab 22 Uhr herrscht Ruhe im Haus und der Hausflur muss geputzt werden. Sowas wie eine neue Küche einbauen, neuen Boden oder neue Fliesen verlegen würdet ihr gern, aber wer weiß wann ihr wieder aus der Wohnung auszieht und ob der Vermieter das erlaubt? All das und noch vieles mehr, könnt ihr in eurem Eigenheim selbst entscheiden. Achtung jedoch bei dem Kauf einer Eigentumswohnung: hier habt ihr auch gewisse Regeln einzuhalten um die direkten Nachbarn nicht zu stören.

 

Unser vierter Punkt: Haus- und ggf. Gartenpflege. Das Einfamilienhaus muss gepflegt werden, damit es auch mehrere Jahre hält und auch der Garten will gepflegt werden. Ein Hauskauf bringt also auch etwas Arbeit und Kosten mit sich. Die Regenrinnen müssen gereinigt werden, Efeu und Moos sollte entfernt werden und die Auffahrt bzw. der Gehweg muss von Schnee befreit werden. Auch der Garten muss gepflegt werden, die Bäume und Hecken benötigen regelmäßig einen Schnitt und der Rasen muss gemäht werden. Nicht jeder mag Gartenarbeit, somit kann dies ein Nachteil sein. Wenn ihr zum entspannen gern in den Garten geht und Unkraut jätet ist dies sicherlich ein Vorteil.

 

Thema Nummer fünf bei einem Hauskauf ist: Kosten für Reparaturen und Instandhaltung. Viele Kosten können im Laufe der Zeit bei einem Haus aufkommen. Die Heizung sollte jährlich gewartet werden, der Schornsteinfeger muss regelmäßig den Schornstein überprüfen, dann können viele Dinge kaputt gehen und müssen repariert werden. Diese Kosten muss ein Immobilienbesitzer bedenken und zahlen können. Je nach Zustand der Immobilie kann dies schnell ins Geld gehen und ist somit ein Nachteil. Wenn ihr jedoch Miete zahlt, zahlt ihr solch Dinge gewissermaßen in den Nebenkosten mit.

 

Der sechste Punkt ist: Altersvorsorge. Durch einen frühen Hauskauf könnt ihr fürs Alter vorsorgen. Sofern das Haus (nahezu) abbezahlt ist, muss kein Abtrag mehr an die Bank gezahlt werden oder verringert sich entsprechend. Umso mehr Geld habt ihr für andere tolle Dinge und könnt durchatmen. Zudem habt ihr direkt für eure Kinder vorgesorgt.

 

Würdest du trotzdem ein Hauskauf in Betracht ziehen?

  • Ja auf jeden Fall!

  • Ne, das ist mir zu viel Risiko.

Kennt ihr noch weitere Vor- oder Nachteile? Würdet ihr gern ein Haus kaufen und wenn ja, was seht ihr für Vorteile darin? Wir freuen uns auf euren Feedback in den Kommentaren und einem Like, wenn der Beitrag euch gefallen hat.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erstausstattung

Fix and Flip

Komentáře


Immobilienmakler Hamburg-Rahlstedt

Immobilienmakler Hamburg-Volksdorf

Immobilienmakler Hamburg-Sasel

Immobilienmakler Hamburg-Poppenbüttel

Immobilienmakler Hamburg-Wellingsbüttel

Immobilienmakler Ahrensburg

©2022 Klawan Immobilien

bottom of page