top of page
Immo Input Immobilienblog
  • AutorenbildKlawan Immobilien GmbH

Immobilie kaufen - Schritt für Schritt erklärt

Aktualisiert: 7. Nov.

Wenn ihr darüber nachdenkt eine Immobilie zu kaufen, kann dies ein aufregendes, aber auch überwältigendes Thema sein. Es gibt viele Schritte zu beachten, von der Suche nach einer passenden Immobilie bis hin zum Abschluss des Kaufvertrages. In diesem Blogbeitrag bieten wir euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die euch dabei helfen soll, den Prozess zu vereinfachen und erfolgreich abzuschließen.


  1. Bestimmt euer Budget: Bevor ihr überhaupt damit beginnt nach einer Immobilie zu suchen, solltet ihr euer Budget bestimmen. Hierbei solltet ihr euch Gedanken darüber machen, wie viel Eigenkapital zur Verfügung steht, wie hoch die monatliche Darlehenszahlung maximal sein darf, wie viel ihr für die Nebenkosten und eventuelle Reparaturen aufbringen könnt.

  2. Budgetplanung mit der Bank: Macht einen Termin mit einem Finanzierungsberater oder bei eurer Hausbank um gemeinsam eine mögliche zu finanzierende Summe zu bestimmen, wenn ihr eine Immobilie kaufen möchtet. Die Bank schaut nämlich anders als ihr über die Zahlen und somit wisst ihr nach einem persönlichen Gespräch mit der Bank besser Bescheid.

  3. Findet einen Immobilienmakler: Ein Immobilienmakler kann euch dabei helfen eine Immobilie zu finden, die euren Anforderungen entspricht und innerhalb eures Budgets liegt. Sucht euch einen vertrauenswürdigen Immobilienmakler, der Erfahrung in eurer gewünschten Region hat.

  4. Erstellt eine Liste mit euren Anforderungen: Erstellt eine Liste mit den Anforderungen an eure Wunschimmobilie. Dazu gehören Dinge wie die Lage, die Anzahl der Zimmer, das Alter des Gebäudes und eventuelle Besonderheiten wie ein Garten oder eine Garage. Ebenfalls sollte man sich darüber Gedanken machen, ob man Renovierungen selber oder mit einer Firma durchführen möchte, sollten welche nötigt sein.

  5. Besichtigungen von Immobilien: Euer Immobilienmakler kann euch dabei helfen Besichtigungen von Immobilien zu vereinbaren. Nehmt euch Zeit um jede Immobilie sorgfältig zu prüfen und euch ein Bild von den Vor- und Nachteilen zu machen.

  6. Durchführung einer 2. Besichtigung mit einem Handwerker oder Gutachter: Wenn ihr eine Immobilie kaufen möchtet und eine Immobilie gefunden habt die euch gefällt, solltet ihr eine zweite Besichtigung durchführen um sicherzustellen, dass es keine versteckten Probleme gibt. Ein Gutachter kann euch helfen mögliche Probleme zu erkennen und euch eine Schätzung der Reparaturkosten geben.

  7. Verhandelt den Preis: Nachdem ihr die Ergebnisse des Gutachters erhalten habt, könnt ihr mit dem Verkäufer über den Preis verhandeln. Wenn es Mängel gibt, könnt ihr versuchen, den Preis entsprechend zu senken. Sollten die Mängel bereits im Verkaufspreis berücksichtigt worden sein, sollte euch der Gutachter dies ebenfalls mitteilen können. Je nachdem wie viele Interessenten es gibt kann es vorkommen, dass der Preis nach unten oder oben verhandelt wird. Bei vielen Interessenten kann es auch zu einem Bieterverfahren kommen, das den Kaufpreis schnell in die Höhe treiben könnte.

  8. Abschluss des Kaufvertrages: Sobald ihr euch auf einen Kaufpreis geeinigt habt, müsst ihr einen Kaufvertragsentwurf beauftragen und diesen sorgfältig prüfen bevor ihr diesen beim Notar unterzeichnet. Es ist wichtig, dass ihr den Vertrag sorgfältig durchliest und sicherstellt, dass alle Vereinbarungen und Bedingungen darin enthalten sind. Gegebenenfalls könnt ihr den Kaufvertrag von einem Immobilienmakler oder einem Anwalt gegenprüfen lassen.

  9. Finanzierung sichern: Um den Kauf abzuschließen, müsst ihr eventuell eine Finanzierung sichern. Hierfür könnt ihr euch an eure Bank oder an einen Finanzierungsmakler wenden. Unterschreibt möglichst erst den Kreditvertrag bei der Bank, bevor ihr die Immobilie kauft um das Risiko einer Absage der Finanzierung zu minimieren. Bei der Bank besteht eine 14-tägige Widerrufsfrist, welche euch gestattet den Darlehnsvertrag zu widerrufen, sollte der Kauf nicht zustande kommen. Die Frist gibt es bei einem notariellen Kaufvertrag zwischen zwei Privatpersonen nicht.

  10. Abschluss des Kaufs: Nachdem die Finanzierung gesichert ist und der Kaufvertrag unterzeichnet wurde, könnt ihr den Kauf abschließen. Ist alles erledigt vergehen in der Regel 4-8 Wochen, bis die Übergabe der Immobilie durchgeführt werden kann. Es müssen gewisse Eintragungen im Grundbuch sowie Freistellungen er Gläubiger durchgeführt werden, damit der Kaufvertrag rechtssicher bleibt.


Das sind die grundlegenden Schritte, die ihr unternehmen solltet um eine Immobilie zu kaufen. In der Regel kauft man eine Immobilie nicht von heute auf morgen. Ihr solltet euch Zeit nehmen und mehrere Objekte anschauen um sicher sein zu können, dass ihr die nächsten Jahre dort leben möchtet. Anders ist es selbstverständlich bei Investoren oder Kapitalanlegern. Dort müssen andere Faktoren berücksichtigt werden. Darauf gehen wir in einem anderen Beitrag näher ein.


War der Beitrag hilfreich?

  • Ja, wirklich gut.

  • Nein, ein paar Fragen sind noch nicht geklärt.


Wir hoffen wir konnten euch einen guten Überblick und eine gute Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Thema „Immobilien kaufen“ geben. Habt ihr Fragen zu dem Beitrag? Dann schreibt es uns gern in die Kommentare. Wir freuen uns auch auf euren Feedback.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Immobilienmakler Hamburg-Rahlstedt

Immobilienmakler Hamburg-Volksdorf

Immobilienmakler Hamburg-Sasel

Immobilienmakler Hamburg-Poppenbüttel

Immobilienmakler Hamburg-Wellingsbüttel

Immobilienmakler Ahrensburg

©2022 Klawan Immobilien

bottom of page